Feste Drucken
Druckfestival
16.09.—24.09.2017 in Stralsund

Membranen sind dünne Schichten, die ein Außen von einem Innen trennen. Sie können schwingen, schillern, schallen, schrumpfen, schichten, scheuern, schleimen, schimmeln, schlauchen, schmuggeln, schmieren, schweifen, schärfen, schönen, schützen, schäumen, schniegeln … Das Feste Drucken Festival interessiert sich für diese Schnittstellen und ihre (ver-)packenden Möglichkeiten.

Der Jugendkunst e.V. veranstaltet vom 16.–24.9.2017 das vierte Druckfestival in der Spielkartenfabrik in Stralsund. Das Programm wird durch eine offene Ausschreibung durch die Teilnehmer selbst gestaltet. Dem freien Arbeiten und interdisziplinären Austausch wird viel Raum gewährt. Öffentliche Abendveranstaltungen (Film, Vortrag, Konzert, Performance) dienen der allgemeinen Inspiration und Erheiterung.

Bilder vom Festival

Vernissage Vernissage Vernissage Vernissage JAZZ mit FIELD JAZZ mit FIELD droops Poseidons schillerndes Häutchen Poseidons schillerndes Häutchen Poseidons schillerndes Häutchen Exkursion nach Ahrenshoop Exkursion nach Ahrenshoop droops droops tanz-der-molekuele1 es-klebt4 lichtlabor5 lichtlabor4 exkursion-flexo3 exkursion-flexo1 mutoskop11 mutoskop9 fundstuecke13 mikrokosmos3 mikrokosmos1 plattentektonik5 plattentektonik2 raster3 raster2 schimmel-mit-charme13 schimmel-mit-charme3 spitzendruck8 spitzendruck6 abdruck-in-form7 abdruck-in-form3 urban-membran13 urban-membran12 anreise

Programm

Für Details bitte Veranstaltungstitel feste drücken

 
 10:00–13:0015:00–18:00Abendprogramm
SA 16.9. Anreise urban Membran
Willkommensworkshop
Stadt
SO 17.9. Schimmel mit Charme
Christian Klette
Spielkartenfabrik
Abdruck in Form
Natsuyo Koizumi
Spielkartenfabrik
Spitzendruck
Peek & Cloppenburg
Freiarbeit
MO 18.9. Raster
Lena Schrieb & Nora Krings
Spielkartenfabrik
Plattentektonik
Rita Lass & Fred Lautsch
Spielkartenfabrik
Spitzendruck
Peek & Cloppenburg
Freiarbeit
Vortrag / Diskussion
Abtauchen in den Mikrokosmos
Nicole Ottawa und Oliver Meckes
Spielkartenfabrik
Beginn: 20:30 Uhr
DI 19.9. Lichtlaboratorium
Lena Sandel
Spielkartenfabrik
Fundstücke
Friederike Plöger
Spielkartenfabrik
Mutoskop Animationsdruck Rita Lass & Fred Lautsch Spielkartenfabrik
Exkursion flexodruck in Kooperation mit der folian GmbH
Freiarbeit
MI 20.9. Exkursion Ahrenshoop
Poseidons schillerndes Häutchen I
Salom Beaury
Ahrenshoop
Feste gucken
Planet Mensch
Filmdokumentation Spielkartenfabrik
Beginn: 20:30 Uhr
DO 21.9. Es klebt!
Spielkartenfabrik

Christine Hassinger
Tanz der Mikroben
Julia Kalinowski Spielkartenfabrik
Poseidons schillerndes Häutchen II
N.N.
Freiarbeit
FR 22.9. Straßendruck
Spielkartenfabrik in Kooperation mit dem ITG Ingenieur-, Tief- und Gleisbau GmbH
Busdruck
Spielkartenfabrik in Kooperation mit dem VVR
Freiarbeit
droops
Installation für 3 Gitarren und Wassertropfen von Huey Walker
Spielkartenfabrik
JAZZ mit Field
Beginn: 20:30 Uhr Spielkartenfabrik
SA 23.9. Freiarbeit / Vorbereitung der Ausstellung Vernissage
Feste Drucken 2017
Beginn: 17 Uhr Spielkartenfabrik
SO 24.9. Abreise

Änderungen vorbehalten

 

 

Am Festival teilnehmen

Wie läufts: Täglich finden Druckworkshops statt, die von den Teilnehmern organisiert werden. Workshopleiter erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 €. Vorschläge für Druckworkshops bitte an feste-drucken@jugendkunst.de.

Wo schlafen: Alle Teilnehmer nächtigen gemeinsam in der Hostel Stralsund.

Wo essen: Es gibt Frühstück in der Spielkartenfabrik und ein warmes Abendbrot.

Was soll's kosten: Die Teilnahme am 7-tägigen Druckfestival inklusive Übernachtung und Verpflegung schlägt mit 250 € (inkl. Materialkosten) zu Buche. Schüler, Studenten und Arbeitslose erhalten 20% Ermäßigung. Eine Teilnahme für einzelne Tage ist für 50 € pro Tag möglich. (inkl. Essen. Um Übernachtung müsstet ihr euch dann selbst kümmern. Bitte schreibt ins Kommentarfeld, an welchen Tagen ihr dabei sein wollt.)

In Trägerschaft des Jugendkunst e.V. lebt auch Feste Drucken vom ehrenamtlichen Engagement und der Kooperation mit u.a. weiteren Jugendeinrichtungen und Schulen. Gern würden wir wieder mit jungen Menschen mit offenen Augen und Ohren zusammenarbeiten und freuen uns auf eure Teilnahme.

.

 

Teilnehmen werden:

Salom Beaury (Grafikerin / Berlin) [>]

Christine Hassinger (Kunstlehrerin | Hamburg)

Friederike Plöger (Kunstpädagogikstudentin | Leipzig)

Anaïs Edely (Künstlerin | Berlin) [>]

Fred Lautsch (Verleger | Stralsund) [>]

Christian Klette (Mediengestalter | Stralsund)

Manja Graaf (Schwimmtrainerin | Stralsund)

Robert Anderle (Künstler | Stralsund)

Natsuyo Koizumi (Künstlerin | Berlin) [>]

Anette Polzer (Künstlerin | Berlin) [>]

Luise Hesse (Studentin | Halle/Saale)

Marie-Pascale Gafinen (Illustratorin | Hamburg) [>]

Julia Kalinowski (Grafikerin | Frankfurt am Main) [>]

Torben Petrina (Illustrator | Hamburg)

Lena Sandel (Kunstpädagogin/Kulturvermittlerin | Offenbach)

Cleo Schrieb (Kulturwissenschaftlerin | Berlin)

Rita Lass (Künstlerin | Halle/Saale) [>]

Nora Krings (Grafikerin | Leipzig) [>]

Lena Schrieb (Künstlerin | Leipzig) [>]

Lena Haeberlein (Studentin | Greifswald)

Nicole Ottawa (Biologin | Reutlingen) [>]

Oliver Meckes (Fotograf | Reutlingen) [>]

Theresa Meinharth (Studentin| Leipzig)

Anett Hoffmann (Künstlerin | Halle) [>]

Laura Jil Fugger (Studentin | Offenbach)

Marina Kampka (Künstlerin | Offenbach) [>]

Doro Petersen (Illustratorin | Berlin) [>]

JAZZ-Formation FIELD (Uli Kempendorff, Oliver Steidle, Felix Henkelhausen und Florian Müller) [>]

Huey Walker (Musiker | Greifswald) [>]

Manuela Büchting (Künstlerin | Frankfurt am Main) [>]

Stefanie Riech (Künstlerin | Greifswald) [>]


Presse zum Festival 2016

Ostsee-Zeitung vom 1.10.2016   Rügen-Blitz am 1.10.2016

feste drücken um zu lesen...

Spielkartenfabrik

Spielkartenfabrik - Museumswerkstatt

Die Spielkartenfabrik ist mehr Werkstatt als Museum und verfügt über Werkstätten für Buchdruck, Lithographie, Papierschöpfen, Tiefdruck und Siebdruck. Herzstück ist die Linotype-Setzmaschine.


Partner

Jugendkunst e.V. mueckenschweinverlag   Hansestadt Stralsund     Landkreis Vorpommern-Rügen  Kulturstiftung des Bundes     Stralsunder TraditionsvereinPeek & Cloppenburg StralsundPeek & Cloppenburg StralsundLinke Verein der Bundestagsfraktion e.V.   VVR Vorpommern-Rügen  Folian GmbH

Herzlichen Dank für die Unterstützung an das Kreisdiakonische Werk Stralsund e.V., das STiC-er Theater, Die Suppenmacher, Kaffee Monopol und renitent Schmuckgestaltung